Die Jungfreisinnigen gratulieren Sven Zollinger zur Wahl!

23. September 2012   Voller Freude durften die Jungfreisinnigen Bezirk Hinwil am heutigen Nachmittag erfahren, dass Sven Zollinger in die Sekundarschulpflege Wetzikon-Seegräben gewählt wurde.

Unser Mitglied gewann die Abstimmung mit 1535 Stimmen in einem "Fotofinish" gegen die Kandidatin der SP (27 Stimmen Vorsprung) sowie den SVP Kandidaten (46 Stimmen Vorsprung). Somit konnte die im März 2012 gegründete Bezirkspartei bereits ihren ersten Erfolg an Wahlen feiern.

Der Erfolg spricht für Sven Zollinger und zeigt, dass sich die Wetziker Bevölkerung eine Verjüngung in der Politik wünscht. Gepusht wurde die Wahl sicherlich durch eine hohe Wahlbeteiligung der Jungen, welche sich unter andere, gegen ein radikales Rauchverbot eingesetzt haben. Als Student und Arbeitnehmer kann er auf seine Erfahrung im Schulwesen zählen und kennt die Herausforderungen der "modernen Schule". Sven Zollinger wird mit Sicherheit einen Mehrwert für die Sekundarschulpflege sein. Wir gratulieren im Namen der Mitglieder der Jungfreisinnigen Bezirk Hinwil herzlich zur Wahl.

Die anderen regionalen Vorlage verliefen mehrheitlich nach dem Geschmack der Jungfreisinnigen. Ausser das Resultat über die Solarinitiative in (Ja) und über den Zusatzkredit für eine Photovoltaikanlage (Ja) in Wetzikon waren die Ergebnisse in der Gemeinde Wetzikon sowie Rüti zufriedenstellend. Eine neue Herausforderung wird das Gemeindeparlament darstellen, in dem die Jungfreisinnigen sicherlich bei gegebener Zeit Kandidaten zur Wahl stellen.

Für weitere Auskünfte:

 Andri Silberschmidt, Präsident, 079 367 58 31