Gesunde Gemeindefinanzen sind die Voraussetzung für nachhaltige Finanzpolitik auf regionaler- sowie kommunaler Ebene. Die negativen Auswirkungen der Schuldenwirtschaft zeigen sich auf dem internationalen Parkett ganz deutlich. Wir sind der Überzeugung, dass hier bereits auf Gemeindeebene Gegensteuer gegeben werden muss. Schliesslich ist die derzeit betriebene Schuldenwirtschaft nur eine zeitliche Verlagerung, womit die jetzigen Jungen später für die Kosten ihrer Vorgänger aufkommen müssen. Ein ausgeglichener Haushalt, wie dies auf nationaler Ebene eingeführt wurde, soll auch in den Gemeinden zum Normalfall werden. Nur dies ermöglicht es, Steuern zu senken, und dem Bürger einen maximalen Betrag des Einkommens zur freien Verfügung zu lassen.

Budgetanalyse_12-13_Bezirk_Hinwil.pdf

<-- zurück zu den Kernthemen